Einmal nur mit Profis, Teil 2


So, die Skypekonferenz ist rum, gestern schon. Chefs Schreibtisch hat neue Bissspuren. Seine und meine.

Management Summary: *ARGH*

Warum wir nicht mit der aktuellen Version gearbeitet haben, seine war doch die Vers6.5_0411_1800_EK (1), wir hätten aber mit Vers6.5_0411_1615_MC (2) gearbeitet?

Ja.

Warum?

Weil wir die nicht haben, vielleicht? Was können wir dafür, wenn du das an deinen niegelnagelneuen Mitarbeiter schickst, aber dem nicht konkret sagst, was er damit tun soll?
Und was soll das, du siehst die Überarbeitungen nicht? He, da oben kann man Kommentare, Änderungsverfolgung und vieles mehr anschalten! Toll, nicht? Und man sieht auch, wer was geändert hat! Medienkompetenz!

Der neue Abschnitt ist aber doof, ich mag meine Schwurbelsätze so!

Ach, der neue Abschnitt gefällt dir nicht? Na gut, dann fügen wir deine Wortruine … trotzdem nicht wieder ein. Können wir uns auf eine dritte Version einigen?
Ach, Herr Professor, Sie sind gerade auf Urlaub, auf den Malediven? Schön aber. Ja, natürlich verstehen wir, dass Sie jetzt erst zu Mittag essen müssen. Und ja, ist wirklich doof für so einen kleinen WissMA, dass der da im Büro sitzen muss, hahaha. [Kein Witz!]

Hm, na gut, dann schicken wir unsere Sachen bis heute Abend zu ihrem Mitarbeiter. Feierabend ist eh überbewertet. Ach, macht doch nix, wenn es wieder 20:00 Uhr wird, wir sind erst seit acht heute Morgen da.

Langer Rede kurzer Sinn:

  • Im Endeffekt hat der Antrag jetzt mehr Anteile von uns als von ihm
  • Wir haben alles mehrfach geschrieben, kontrolliert, ausgebessert – es ist ziemlich lästig, wenn man etwas ändert (Inhalt, aber auch Format oder Typos), dem anderen schickt, damit der weiter dran schreibt – man aber hinterher merkt, dass derjenige wohl auf seiner alten Version weitergearbeitet hat und deine Änderungen ignoriert hat – man legt also beides nebeneinander, bessert händisch wieder alles aus… Repeat while true.
    Das kostet einfach unnötig Zeit und Nerven.
  • Es ist keine gute Idee, Anträge, bei denen mindestens 5 Parteien quer durch die Republik dran schreiben, weniger als eine Woche vorher zu beginnen.
  • Das nächste Mal – oder auch im Fall, dass wir das Geld kriegen sollten – werden wir auf ein vernünftiges Versionskontrollsystem bestehen…

Na ja, in jedem Fall ist der Antrag weg! Aus dem Haus! Geschafft!

Und – einen zweiten, kleinen für inneruniversitäre Mittel haben wir gleich mit auf den Weg gebracht, den haben wir heute so nebenbei geschrieben, wir waren so im Flow…  🙂

(1) Dateiversion 6.5 vom 4.11. um 18:00 Uhr von Ernst Kommtnichtindiepötte
(2) Dateiversion immer noch 6.5 vom 4.11., aber von 16:15, geändert von Mein Chef

Advertisements

Bitte, du hast das Wort!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s